Expedition Dankbarkeit, Talk in der Huma, Veranstaltungen

Expedition Dankbarkeit – auch digital möglich

Die „Expedition Dankbarkeit“ ist auch digital möglich. Das konnte der LebensRaum Kirche mit seinem TALK IN DER HUMA unter Beweis stellen, der am 05.11.2020 zum ersten Mal digital stattfand. Der Pandemie geschuldet, aber trotzdem nicht weniger interessant und in sehr aufmerksamer Atmosphäre diskutierten drei spannende Podiumsgäste mit der Moderatorin Claudia Nothelle über Zoom. Über Zoom, zugleich auf facebook live übertragen und ebenfalls aufgezeichnet, wurden diverse technische Möglichkeiten genutzt. Auf YouTube ist der Talk auch später noch anzusehen.

Nachdem pandemiebedingt, im Frühjahr der Talk ausfallen musste, haben wir vom LebensRaum Kirche im Herbst dann doch den nächsten Schritt gewagt und uns auch mit dem Talk in der Huma in die digitale Welt begeben. Und es hat geklappt, sogar richtig gut geklappt!
Mittlerweile schon vielfältig Zoom-erfahren, haben sich die Talkgäste und auch die zuhörenden Teilnehmer und Teilnehmerinnen auch für diesen Talk, für den das Format doch noch recht ungewohnt war, eingelassen. Gäste waren der evangelische Pfarrer Georg Schwikart, Kreisarchivarin Claudia Arndt und der freiwillige Feuerwehrmann Benedikt Würbel.
Moderiert wurde der Abend wieder von der Journalistin Prof. Dr. Claudia Nothelle aus Magdeburg.
Über einen Fragen-Hagel, frei nach dem Format eines Radiosenders, startete das Gespräch – schnelle Antworten auf überraschende Fragen zur eigenen Biografie, zum Lebensumfeld, zu Gewohnheiten und Vorlieben, zum Beruf und zu sonstigen Interessen etc. ließen die Gäste schnell etwas übereinander erfahren. Damit war auch gleich das Eis gebrochen, alle waren bereit für das Gespräch über Dankbarkeit, über das eigene Leben, Erfahrungen, letztlich über Gott und die Welt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Jahresthemas des LebensRaum Kirche, die „Expedition Dankbarkeit“, die auch die Installation im LebensRaum selber prägt, war ein wichtiges Thema des Talks. Dankbarkeit im Alltag – Jede und jeder der Gäste konnte spannende Beispiele erzählen, wo ihnen im Alltag Dankbarkeit begegnet und sie selbst Dankbarkeit empfinden. Für alle Beteiligten ist der Begriff der Dankbarkeit auch ein Begriff, den sie im ehrenamtlichen Engagement nicht missen mögen.

Benedikt Würbel berichtet von seiner Arbeit als freiwilliger Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin. Dankbarkeit erfahren sie bei der Feuerwehr schon immer wieder, aber es gibt gerade in der Arbeit der Feuerwehr auch schreckliche Erlebnisse die ertragen werden müssen. Die Gemeinschaft der Feuerwehr-Kameraden hilft ihm dabei, diese Erlebnisse zu verarbeiten.

Kreisarchivarin Claudia Arndt ist gleichzeitig Geschäftsführerin des Vereins „Gedenkstätte für Landjuden an der Sieg“, als die sie verschiedene Facetten der Gesellschaft im Blick auf das Verhältnis zu Juden erleben konnte. Jugendliche, die sich noch heute gegen jüdische Einrichtungen wenden, lassen sie auch die weniger schönen Seiten kennenlernen.

Pfarrer Dr. Georg Schwikart, Pfarrer der evangelischen Hardtberg-Gemeinde konnte diverse Erlebnisse aus seinem Leben als Pfarrer in einer Bonner Gemeinde beitragen, von denen er auch schon in seinen zahlreichen Büchern berichten konnte.

Moderatorin Claudia Nothelle hat dabei sehr aufmerksam und einfühlsam das Gespräch geführt.

Teilen Sie den Beitrag in Ihrem Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben